Das innere Kind

June 24, 2016

Die Arbeit mit dem inneren Kind ist für viele sehr intensiv und berührend. Vielleicht fragst Du Dich nun, wer oder was mit dem »inneren Kind« gemeint ist.

Das Innere Kind ist ein symbolhafter Ausdruck für Teile unserer Psyche. Dass unsere Psyche verschiedene Teile hat, ist eigentlich eine uns allen vertraute Erfahrung. Oft denken wir vielleicht: »Mein Verstand sagt mir etwas anderes als mein Gefühl.«

 

Im heutigen Blogeintrag geht es um diejenigen Teile der Psyche, durch die alle Erfahrungen und die damit verbundenen Gefühle unserer Kindheit in uns gespeichert sind. Die Kindheit ist für viele Menschen der Bereich, in dem Grundsteine für heutige Probleme gelegt wurden, uns nun als Erwachsene blockieren. Diese Blockaden zeigen sich oft in Situationen, welche uns in irgend einer Form an ein Kindheitserlebnis erinnern. Dies kann auch nur unbewusst geschehen, so dass wir manchmal nicht wissen, weshalb wir so emotional auf etwas reagieren. 

 

Durch aktuelle Ereignisse können sich die Wunden von früher wieder zeigen, und wir sind noch einmal genau so verletzt, wie wir das als Kind waren. Oft wissen wir dann nicht, dass die aktuelle Situation etwas mit unserer Kindheit zu tun hat. Wir fühlen uns wieder wie damals, und sind in unserem Gefühl plötzlich wieder in dem Alter als uns das zum ersten Mal passiert ist. Und das obwohl wir eigentlich bereits erwachsen sind. So kann sich zum Beispiel ein erwachsener Mann in dem Moment nur wie das verletzte 5-jährige Kind (innerlich) weinend verkriechen. Zumindest in unserem Inneren.

 

Die Innere-Kind-Arbeit am Erwachsenen nimmt im Nachhinein unverarbeitete Kindheitserlebnisse an. So wird endlich nachgeholt, was in der Kindheit aus verschiedenen Gründen nicht vollständig verarbeitet werden konnte. So konnte die Verletzung damals nicht heilen. Wir können im Erwachsenenalter daran arbeiten, diese alten Wunden anzuschauen, zu reinigen, und zu pflegen, so dass sie endlich heilen dürfen. Die Hypnosetherapie ist eine hervorragende Möglichkeit, den Kontakt mit dem inneren Kind wieder herzustellen, und das verletzte innere Kind zu trösten und ihm die Liebe zu schenken, die in diesem Erlebnis fehlte. Wir alle sind fähig dazu, unsere alten Wunden mit Hilfe einer Therapie heilen zu lassen, so dass sie uns zukünftig nicht mehr weh tun. So dass wir wieder in der Lage sein können, selbst zu entscheiden wie wir auf eine Situation oder ein Erlebnis reagieren möchten, statt dies von unserem verletzten, traurigen oder wütenden inneren Kind steuern zu lassen.

 

Durch das Annehmen der Vergangenheit, das Lösen der entstandenen Blockade, wird das bis dahin unbemerkte Potential in uns freigesetzt. Dieser Teil in uns kann sich nun endlich weiterentwickeln: er kann sich aus der Blockade lösen, die Entwicklung befreit fortsetzen, sich den nötigen Raum nehmen und sich entfalten.

 

Je mehr Blockaden gelöst werden, desto freier und selbstbestimmter können wir agieren. Wir können nun plötzlich Möglichkeiten wahrnehmen und leben, die uns vorher vielleicht unmöglich erschienen.

 

Nicht nur Blockaden können mit der Arbeit mit dem inneren Kind gelöst werden. Auch unsere Selbstliebe, die Sorge um uns selbst, der Ton, mit dem wir innerlich mit uns selbst sprechen, der Glaube an uns, unser Selbstwertgefühl, das Selbstbewusstsein, und noch viel mehr kann endlich wieder ein gesundes Mass annehmen, da wir diesen Teil von uns, das innere Kind in uns nun endlich wieder beachten. So dass wir uns wieder vollständig fühlen können. Auch die positiven Gefühle können wieder viel intensiver und deutlicher wahrgenommen werden.

 

Fast alle Klienten, die in einer Hypnosesitzung den Kontakt mit ihrem inneren Kind wiederherstellen berichten von überwältigenden Gefühlen. Tröstliche Gefühle, das Gefühl sich endlich vollständig zu fühlen, das Gefühl nach Hause zu kommen. Die Dankbarkeit, wieder mit ihrem inneren Kind in Kontakt getreten zu sein. Das Gefühl endlich nicht mehr allein und einsam zu sein. Unzählige verschiedene schöne Gefühle und Erleichterungen können so in uns freigesetzt werden.

 

Sehr oft wirkt sich das unmittelbar und schnell auf den Alltag aus. Wir sind wieder fähig zu intensiv zu fühlen. Wir sind wieder fähig, die Ideen unseres inneren Kindes zu hören. So entscheiden wir uns vielleicht an einem heissen Sommertag wie heute, in der Stadt im Brunnen baden zu gehen, auch wenn das vielleicht nicht erwachsen aussieht. Wir könnten uns entschliessen im Winter eine Schneeballschlacht anzuzetteln, oder einen Schnee-Engel zu machen. Wir ärgern unsere Partner mit einer Kissenschlacht, welche in Gelächter und Zuneigung endet. Wir singen laut mit, wenn unser Lieblingslied im Radio gespielt wird. In der Badi nutzen wir die Rutsche gemeinsam mit anderen Kindern. Wir tanzen, als würde uns niemand zuschauen. Wir machen vielleicht einen Spaziergang ohne auf unser Smartphone zu schauen, um die Welt wieder einmal mit den Augen unseres inneren Kindes zu betrachten und die ganze Schönheit um uns herum wahrzunehmen. Wir fahren mit der schnellsten Achterbahn am Albanifest oder gönnen uns eine Portion Zuckerwatte, auch wenn danach alles klebrig ist. Spring in die grosse Regenpfütze wenn Du Lust dazu hast, und erfreue dich daran wie das Wasser auf alle Seiten spritzt. Lass Dich am Besten davon überraschen, auf welche wunderschönen Ideen Dein inneres Kind kommt, wenn Du Dich traust, ihm zuzuhören...

 

 

 

 

Dieses Buch von Susanne Hühn kann ich allen empfehlen, die sich intensiver mit der Heilung des inneren Kindes auseinandersetzen möchten:

https://www.exlibris.ch/de/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/susanne-huehn/die-heilung-des-inneren-kindes/id/9783897673373

 

Gerne begleite ich Dich dabei, den Kontakt mit Deinem inneren Kind wieder herzustellen.

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Frühlingsrabatt 20% Express-Wirbelsäulenbegradigung

March 12, 2019

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge