Loslassen

May 6, 2016

 

Heute möchte ich zum Thema LOSLASSEN einige Worte formulieren. In nahezu jeder Hypnosesitzung kommt früher oder später das Thema LOSLASSEN. Es ist ein grosses und wichtiges Thema für fast alle Klienten und Klientinnen. Oft klammern wir uns an etwas fest, das uns eigentlich nicht gut tut, und doch fällt es uns schwer, loszulassen. Sei es eine Partnerschaft, die uns nicht gut tut, alte Glaubenssätze die uns das Leben schwer machen, oder Schuldgefühle, dessen Last uns fast erdrückt. Es würde eine solche Erleichterung bringen, diese loszulassen - und doch tun wir es nicht. Oft wissen wir nicht einmal genau, was wir loslassen möchten. Bei der Arbeit mit dem Unbewussten können wir sehr gut daran arbeiten, Belastendes loszulassen.

 

So habe ich bevor ich meine Arbeit als Hypnosetherapeutin begonnen habe, das Wort Loslassen mit einem Verlust verknüpft. Ein Verlust von etwas, das wir gerne bei uns behalten möchten. Mit jedem Klienten und jeder Klientin, die etwas in Trance loslassen durfte, habe ich aber meine Einstellung dazu mehr und mehr angepasst. So habe ich mittlerweile daraus gelernt, dass LOSLASSEN eine grosse Erleichterung bedeutet. Dass Loslassen das Leben in so vielerlei Hinsicht positiv verändern kann. Loslassen bedeutet, wieder mehr Zeit und Energie für sich selbst zu haben. Für viele bedeutet Loslassen, endlich wieder ganz bei sich selbst zu sein. Wenn wir Belastendes loslassen fühlen wir, wie uns eine unbeschreibliche Leichtigkeit überkommt. So eine überschwängliche Leichtigkeit als wären wir eine schillernde Seifenblase, welche immer höher und höher steigt. Und je höher wir schweben, desto besser kriegen wir den Überblick über das, was unten passiert.

 

Ich habe gelernt, dass Loslassen für Viele das überwältigendste Wohlgefühl in einer Hypnosesitzung ist. Nicht selten passiert es, dass die Person nach dem Loslassen ein paar Tränen der Erleichterung weint. Gute, reinigende, heilsame Tränen. Sehr oft wissen wir nicht genau, was wir losgelassen haben - jedoch in jedem einzelnen Fall war es eine sehr grosse Erleichterung.

 

Für alle, die noch nie das wunderbare Erlebnis des Loslassens hatten, hier eine kurze Erklärung, wie sich das anfühlen kann.

 

Kennst Du das Gefühl, wenn Du zu spät dran bist morgens um zur Arbeit zu gehen? Du bist schon spät dran, und Dein Schlüssel ist auf wundersame Weise verschwunden? Minute für Minute verstreicht, und die Anspannung und Belastung wächst und wächst. Mit jedem abgesuchten Ort, an dem der Schlüssel nicht ist, nimmt die Verzweiflung und Panik zu. Immer mehr drängt die Zeit und Du merkst, dass es immer schwieriger wird, noch rechtzeitig bei der Arbeit zu erscheinen?

Erst als Du kurz vor dem Durchdrehen bist, taucht der Schlüssel endlich auf. Eine Woge der Erleichterung geht durch Dich hindurch. Ich bin sicher, Du kannst dieses Gefühl regelrecht spüren nach dieser Beschreibung. Nun, aus meiner eigenen Erfahrung kann ich nur sagen, dass das Gefühl der Erleichterung oft noch viel grösser, intensiver und berauschender ist, wenn etwas noch viel Belastenderes in einer Hypnosesitzung losgelassen werden kann. Denn stell Dir vor, diese Anspannung, Belastung, Verzweiflung und Panik spürst Du vielleicht im Moment jeden Tag - jedoch nur unterschwellig. Und stell Dir vor, wie viel mehr Kraft und Energie du haben wirst, wenn Du dieses Gewicht nicht mehr ständig mittragen musst. Wenn Du dieses unterschwellige Gefühl einfach loslassen könntest. Was würde sich für Dich verändern?

 

Spürst Du nach dem Lesen dieses Textes, dass es auch für Dich Zeit wäre, etwas loszulassen? Nur Mut, Loslassen ist ein wunderschönes Gefühl. Denn Loslassen, bedeutet mehr Raum für etwas Neues, Wunderbares zu haben.

 

Gerne möchte ich Dir dabei behilflich sein.

Please reload

Empfohlene Einträge

Frühlingsrabatt 20% Express-Wirbelsäulenbegradigung

March 12, 2019

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge