Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein Verfahren zum Erreichen einer hypnotischen Trance. Ein Wachzustand mit geistiger Wahrnehmungsfähigkeit mit Zugang zum Unterbewusstsein. Wir durchleben tagtäglich verschiedene Bewusstseinszustände, sei es kurz vor dem Einschlafen oder kurz nach dem Aufwachen. Auch wenn wir in eine Arbeit tief versunken sind, ein Buch lesen, Tagträumen oder einen Film anschauen befinden wir uns oft in einer leichten Trance. Die Aufmerksamkeit konzentriert sich auf die eine Sache. Das Zeitempfinden verändert sich und die Umgebung wird nur noch vermindert wahrgenommen. Es ist ein Zustand einer besonderen Entspannung. Dieser Zustand der Trance wird in der Hypnose genutzt, damit wir besser mit unserem Unterbewusstsein kommunizieren können. Dadurch ist es uns möglich, unser unerwünschtes Verhalten leichter zu verändern, Verletzungen schneller zu verarbeiten und loszulassen, unsere persönlichen Ziele einfacher zu erreichen, Abhängigkeiten loszuwerden, sogar Schmerzen können gemildert werden. 

 

Ist Hypnose für jeden geeignet?

Grundsätzlich ist Hypnose nicht gefährlich. Es gibt jedoch einige Kontraindikationen für Hypnose: Menschen mit sehr niedrigem Blutdruck, Herzschwäche, einige psychischen Erkrankungen, hirnorganische Schäden, Epilepsie, eine akute Thrombose, fehlende Bereitschaft zur Hypnose, oder wenn Du während der Sitzung unter Drogen oder Alkoholeinfluss stehst. Sofern Du den Entzug hinter Dir hast, kann Hypnose angewendet werden.

 

Was ist der Unterschied zwischen Showhypnose und der therapeutischen Hypnose?

Die Showhypnose und alles wofür sie steht, hat nichts mit einer therapeutischen Anwendung der Hypnose zu tun. Wenn ein Klient in meine Praxis kommt und diverse Vorstellungen und Erwartungen aus der Showhypnose und deren Wirkung mitbringt, dann wird dieser wohl eher überrascht sein. In der Showhypnose werden hypnotische Phänomene wie z.B. Katalepsie (körperliche Starre) ausgenutzt und zur Schau gestellt. In der therapeutischen Hypnose steht die Beratung und Bearbeitung Deiner ganz persönlichen Probleme und Ziele im Vordergrund, indem Du zu unbewussten Fähigkeiten Kontakt bekommst und Lösungen für Probleme findest.

 

Werde ich aus der Hypnose wieder aufwachen?

Die Hypnose ist kein Schlaf und auch keine Bewusstlosigkeit. Oft fragen sich Klienten sogar, ob sie tatsächlich in Trance waren, weil sie sich sehr präsent fühlen während der Trance. Nach der Hypnose werden sie wieder durch mich in das Wachbewusstsein zurück geführt. Hypnose kann in Ausnahmefällen in einen natürlichen Schlaf übergehen, aus dem Du dann ganz normal wieder erwachst.

 

Bin ich in Hypnose willenlos und ausgeliefert?

Nein, auf keinen Fall. Es gibt einige hypnotische Phänomene die Du möglicherweise aus der Showhypnose kennst. Solche Phänomene sind nur möglich, wenn der Klient innerlich damit einverstanden ist. In Hypnose kann Dir der Therapeut keine Suggestionen vermitteln, welche gegen Deine Überzeugungen gehen. Zudem kannst Du jederzeit entscheiden, ob Du eine Tonaufnahme der Sitzung möchtest. Diese kannst Du direkt mit Deinem Handy aufnehmen. So kannst Du später noch einmal ohne Trance die Sitzung erleben.